Regiomeisterschaften U14/U16, Spaichingen, 29.09.2018

Regiomeisterschaften U14/U16, Spaichingen, 29.09.2018

 

Zum Abschluss der Saison nutzen 6 Athletinnen  die Chance, einen letzten Wettkampf in der Saison zu machen bzw. sich gezielt noch einmal Wettkampfhärte für den Vergleichskampf am Mittwoch zu holen. Unter teils massiv unorganisierten Verhältnissen vor Ort gelangen den Mädels meist gute Leistungen und einige PB.

Super angefangen hatte der Wettkampf für die 4x100m der WU16 mit Julia Schlien, Mona Ehrat, Carlotta Amer und Eva Lotta Kautz. Überlegen gewannen sie die Staffel und nennen sich im Quartett Regionalmeisterinnen. Mona Ehrat konnte nach einigen sportlichen Tiefschlägen einen sehr guten Hürdenlauf hinlegen und steigerte ihre PB auf 13,52sec., was ihr Erleichterung ins Gesicht schreiben ließ. Julia konnte besonders im 300m begeistern. Eine tiefe 44,00sec Zeit zeigt ihr Potenzial darin. Auch der Blick in die Badische Bestenliste verrät eine vordere Platzierung in dieser Disziplin.

Mia Gottschlich konnte ihren Leistungen aus den letzten Wochen bestätigen und kann sich gerade im Bereich Speerwurf mit PB (1. Platz) und über 60m Hürden (PB) hervortun. Carlotta Amer (W15) stellte trotz einwöchiger Abwesenheit eine neue PB über 100m auf (14,21sec.). Den Wurm an diesem Tag drin hatten Patricia und Eva. Eva verpasste ihr angezieltes Ziel unter 2:40min über 800m zu laufen, da sie große Teile des Rennens alleine bestreiten musste.

Share this post