BxMM U14 Langensteinbach, 23.09.2018

BxMM U14 Langensteinbach, 23.09.2018

Tag 2 der Mannschaftsmeisterschaften: die wU14 wollte ihre Chancen auf einen der vorderen Plätze wahrnehmen, schliesslich war der Ranglistenplatz aus der Qualifikation vielversprechend. Die äusseren Bedingungen waren für alle heute eine Herausforderung: das Sturmtief „Fabienne“ machte sich bemerkbar und ließ u.a eine Hochsprungmatte am Nachmittag fliegen.

Trotz dem verletzungsbedingten Ausfall von Annina reisten Mia, Ella, Hannah und Leni voller Elan nach Langensteinbach. Gemeldet an zweiter Stelle nach den Vorkämpfen war ein Podiumsplatz in Reichweite. Wind und leichter Regen erschwerten den Wettkampf.

Mit den Ergebnissen aus dem Sprint, Ballwurf und der Staffel war man auf dem Weg das Podium zu belegen. Eher schwächere Ergebnisse im Weitsprung kosteten am Ende das Podium und man erreichte den vierten Platz in der Gruppe 3. Am Ende waren nur 30 Punkte ausschlaggebend. Trotzdem liessen sich die Mädels die Laune nicht verderbe.

Mia mit neuer PB im Ballwurf (36,00) und die gewonnene Staffel im Lauf gehörten zu den Highlights.

 

Share this post